FreiRaum für persönliche Entwicklung | Daniela Dillinger | Körper- und Atemarbeit, Massagen | Seminare für Theater und Spiel

 

 

SpielRaum Theatergruppe

Persönlichkeit entwickeln mit den Mitteln des Theaters

"Ich bin viele" - Jeder Mensch trägt ein großes Rollenspektrum in sich, doch das was wir im Alltag davon zeigen, ist meist nur ein kleiner Ausschnitt davon.
SpielRaum Theater bietet Raum, dich spielerisch in verschiedensten Rollen auszuprobieren und mit Spaß und Spiellust dein Ausdrucksspektrum zu erforschen. Dabei erlebst du dich in deiner ganz natürlichen Kreativität, stärkst deine Präsenz und dein eigener SpielRaum wird sich - auch im Alltag - mit Leichtigkeit und Freude erweitern.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Die Abende beinhalten:

  • Warm-up für Körper, Atem und Stimme

  • Übungen und Spiele zur
    Intensivierung von Wahrnehmung und Präsenz
    Erforschung von Körpersprache und Status
    Freisetzung von Spontaneität und Kreativität

  • Erfinden und Spielen verschiedener Typen, Rollen und Figuren

  • Erfinden und Spielen kleiner Szenen

  • Improvisationstheater...

Der spielerisch-kreative Prozess, das dich Ausprobieren und der Spaß an der Sache stehen dabei im Vordergrund. Eine Gruppe, die längerfristig und kontinuierlich zusammenarbeitet. Die Erarbeitung einer Aufführung ist möglich.
Weitere Fragen beantworte ich gerne in einem persönlichen Gespräch.

Termine 2018:
Mo, 19.02./ 05.03/ 12.03(!)/ 09.04./ 23.04./ 07.05./ 14.05./ 04.06./ 18.06./ Juli + Aug Pause 
10.09./ 24.09./ 08.10./ 22.10./ 05.11./ 19.11./ 03.12./ (17.12.)

 

Premiere unserer ersten Produktion am 11. März 2017, 19:30 Uhr im KECK im Eckstein, Nürnberg:

"Mr. & Miss Verständnis"
eine Theatercollage über Frauen, Männer und das dazwischen

Frauen sind anders und Männer sowieso. Und dass das mit der Verständigung nicht immer ganz glatt läuft, wissen wir spätestens seit Adam und Eva. Die Theatergruppe SpielRaum zeigt eine Theatercollage rund um Frauen, Männer und das, was sie verbindet oder trennt. Persönliche Geschichten kommen ebenso zur Sprache wie die gängigen Klischees und wie sie möglicherweise überwunden werden.
Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen, amüsanten und durchaus persönlichen Theaterabend.